Partner & Supports  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Das Team der Saison 2016/ 2017

Das Team der Saison 2016/ 2017

Prominentester Neuzugang ist Marvin Schmidt aus Betzdorf. Bereits im letzten Jahr ließ er eindrucksvoll seine Klasse aufblitzen und ist definitiv zu den Top 10 der deutschen Crosselite zu zählen. In der vergangenen Saison brillierte er auf Rang neun beim internationalen Rennen in Bensheim. Bei den Deutschland- Cups fuhr er mehrmals unter den Top 5. In seiner ersten Saison beim Team Gunsha wird Marvin zunehmend internationale Erfahrungen in Belgien sammeln und sicherlich wird er hier einen großen Entwicklungsschritt vollziehen können. Außerdem sind Einsätze beim Weltcup vorgesehen.

Frederik Hähnel aus Cottbus ist der zweite Neuzugang des Teams und tritt in der Klasse der U23 an. Letztes Jahr trat er hauptsächlich in Tschechien beim Toi Toi- Cup und bei einigen Bio Racer Cup- Rennen an und konnte dort gute Ergebnisse erzielen. Bei der Deutschen Meisterschaft wurde er Neunter. Sein Ziel ist es vorwiegend, internationale Erfahrungen zu sammeln. Daher wird er wieder beim Toi Toi Cup an den Start gehen und die Farben des Teams gemeinsam mit Marvin Schmidt in der Crosshochburg Belgien vertreten. Gemeinsam mit unserem zweiten U23- Piloten Steven Schreiber wird er bei nationalen Einsätzen ein schlagkräftiges Duo bilden können.

Ausgeschieden aus dem Team ist Marco Oberteicher. Er wird offensichtlich seinen eigenen Verein in Herford unterstützen. Fabian Brzezinski ist in diesem Jahr als Jugendtrainer in Westfalen engagiert worden und fährt nur sporadisch Rennen. Allerdings bleibt er dem Team im Bereich der Berichterstattung erhalten.

Weiterhin im Team bleibt unser Österreicher Philip Heigl. Der Nationalfahrer möchte sich auch in diesem Jahr wieder für die Weltmeisterschaft qualifizieren und bestreitet etliche internationale Rennen, ebenso den Weltcup. Außerdem möchte er bei der Staatsmeisterschaft auf dem Treppchen stehen. Uli Theobald aus Tübingen möchte wieder an seinen Leistungen vor zwei Jahren anknüpfen. Platzierungen unter den Top 10 bei Rennen zum Deutschland- Cup sind das Ziel, welches der Landestrainer Mountainbike anstrebt. Eine Top 15- Platzierung bei der nationalen Meisterschaft ist ihm ebenfalls zuzutrauen. Michael Walter aus Altdorf bei Nürnberg möchte beim bundesoffen ausgeschriebenen AAN- Cup um Podestplatzierungen kämpfen und sich bei der DM unter den besten 20 Fahrern wiederfinden. Ferner wird er beim Bioracer- und Toi Toi- Cup an den Start gehen. Steven Schreiber aus Potsdam möchte nach einer schweren letzten Saison, in der er die Härte einer körperlich fordernden Ausbildung kennenlernen musste, wieder an seine Leistungen vor zwei Jahren anknüpfen. Ihn wird man beim Bio Racer - , Toi Toi – und Deutschland- Cup antreffen. Phil Herbst aus Andisleben möchte die neue Crosssaison nutzen, um aufzuzeigen, was eigentlich in ihm stecken kann, wenn er eine reibungslose Saison absolvieren kann. Er verfügt definitiv über die Erfahrungen, Top 20- Platzierungen anzustreben.

 

Masters

Das Team Gunsha hat wie kein anderes die deutsche Masterklasse beherrscht und konnte in der vergangenen Saison sportlich voll überzeugen, wobei lediglich die DM hiervon eine Ausnahme machte. In der Klasse der Masters 2 wollen Stefan Knopf und Sven Kuschla bei den Deutschland- Cups auf das Podium fahren und um Siege kämpfen. Ebenso streben beide das schwarz-rot-gold gestreifte Trikot des Deutschen Meisters an. Ferner ist die WM in Mol geplant. Matthias Lastowsky aus Weißenburg ist als dreifacher Deutscher Meister unser erfolgreichster Sportler. Nicht weniger als 24 LVM- Titel sprechen ihre eigene Sprache. Im Idealfall soll sich im Januar ein weiterer DM- Titel hinzu gesellen. Thomas Hockauf aus Lollar zählt als Gesamtzweiter des Deutschland- Cups 2014/15 zu den zuverlässigsten Fahrern im Team. Fast immer fährt er ums Podium und strebt dies auch in der neuen Saison an. Jens Kunath aus Dresden steigt in die Klasse der Masters 3 auf und ist dort hochmotiviert. Er möchte nun Top 10- Platzierungen erreichen und bei der Landesmeisterschaft auf das Treppchen steigen. Darüber hinaus ist er als Teamleiter wichtig für unsere Organisation. Georg Preisinger aus Konnersreuth schafft seit Jahren den Spagat zwischen beruflicher Belastung und dem Erbringen guter sportlicher Leistungen, was jedoch zunehmend schwerer wird. Seine Ziele sind der Bioracer- und AAN- Cup sowie die Teilnahme an einigen Deutschland- Cups. Zudem wird er bei den LVM teilnehmen. Ziel wäre hier das Podium.

 

Geplante Rennserien sind Folgende:

UCI World Cup (M. Schmidt, P. Heigl), Toi Toi- Cup (Tschechien), Deutschland- Cup, Bio Racer- Cup, Weser Ems- Cup, Rennen beim Gunsha Nachwuchscup, AAN- Cup. Außerdem Renneinsätze in Belgien, Schweiz, Österreich, Frankreich, Luxemburg, Holland und Belgien.

 

Sponsoren:

Hauptsponsor sind Gunsha (Fahrradhersteller) und der Kettenhersteller KMC.

Weitere Sponsoren sind:

Sapim (Speichenhersteller aus Belgien), Chiba Handschuhe, Limar Helme aus Italien, Ullmax Funktionsunterwäsche, Hanseline- Fahrradpflege, Elvedes - gedichtete Bowdenzugsets, HSC Finanzdienstleister, Messingschlager aus Baunach (Fahrradteilezubehör), Grib Fahrradvertretung und DMT- Fahrradschuhe aus Italien.

Betreuung, Teamorga: Michael Herbst

Orga Elite und Management bei den Rennen: Jens Kunath, Grit Kunath, Georg Preisinger, Anja Sonntag (bei den Masters).

Berichterstattung: Fabian Brzezinki

 

Foto: Georg Preisinger, Michael Herbst (Teamleitung), Uli Theobald, Michael Walter, Matthias Lastowsky, Phil Herbst, Marvin Schmidt, Steven Schreiber, Stefan Knopf

(es fehlen: Philipp Heigl, Frederik Hähnel, Sven Kuschla, Thomas Hockauf, Jens Kunath)

   
www.teileStore.de | Dienstag, 12. Dezember 2017 || Editor: FrameKitchen Films ||Template by: LernVid.com |