Partner & Supports  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Das Highlight kommt zum Schluss!

Das Highlight kommt zum Schluss!

Zunächst hieß es in der Woche zuvor, sich den Kurs genau einzuprägen, doch sollte sich dieser mit dem einsetzenden starken Regen in der Nacht zu Samstag nochmals ändern, nachdem es die Woche über trocken gewesen war. Die Strecke war am Renntag somit zwar nass und schmierig, extrem tiefer Schlamm blieb jedoch aus. Philipp wurde bei der Startaufstellung in die hintere Startreihe gerufen und positionierte sich dort unmittelbar neben Lars Boom, dem ehemaligen Weltmeister. Im Fernsehen war zu verfolgen, wie sehr sich das Fahrerfeld an der ersten 180 Grad- Wende staute und Philipp musste warten, bis sich dieser Stau löste. Durch ein starkes Rennen, bei dem er nach eigener Aussage bis zum Umfallen kämpfte, konnte er deutlich länger im Rennen bleiben und wurde am Ende auf Rang 59 gewertet. In besonderer Erinnerung wird ihm vor allem die sagenhafte Stimmung bleiben, für die die 80000 Fans an der Strecke sorgten.

   
www.teileStore.de | Freitag, 20. Oktober 2017 || Editor: FrameKitchen Films ||Template by: LernVid.com |