Partner & Supports  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Test unseres Wettkampfrades CX Carbon 1.4

Test unseres Wettkampfrades CX Carbon 1.4

 

Das Magazin Rennrad hat unserem Original Wettkampfrahmen mit der Ausstattung Chorus und für den universellen CX Einsatz vorgesehenen Laufradsatz CX Stability getestet. Nach deren Punktesystem vorgesehenen Test gehört es zu den besten drei Rädern. Wobei man beachten sollte, daß die praktischen Fahreigenschaften etwas abhängig sind von den persönlichen Rahmengeometrie Neigungen und daraus enstandene Gewohnheiten der Testpersonen. Wir danken dem Magazin Rennrad für die sehr positive Bewertung.  Als Anmerkung: Generell wurde bei allen Herstellern das Postive hervorgehoben.  Der Test zeigt insgesamt Sachverstand. Das CX Carbon 1.4 wurde von uns mit der Gruppe Campa Chorus in der Kombination Athena sowie den CX Stabalility Laufrädern geliefert.

Hier einige zusätzliche Infos:

Hebel Campa Chorus Carbon 11-fach

Wahrscheinlich der beste Hebel ( ab Mod. Chorus) in Punkto Bremsleistung und zudem mit 2x drücken schaltet man vom größten Ritzel zum kleinsten Ritzel. Also sehr schneller direkt Schaltvorgang. Gerade ein Vorteil beim Cross

Bremsen CX Campa

In der Kombination der Chorus Gruppe erreicht man ein sehr gutes Bremsverhalten, Welche nicht  minder ist als eine Disc Bremse (Anm.: Natürlich hat Disc auch bekannte Vorteile, aber auch einige Nachteile).  Selbst beim Bremsen der Oberlenkerhaltung kein Problem. Dosierung perfekt in allen Situationen.

Laufrad CX Stability

Dieser Laufradsatz ist einer der wenigen auf dem Markt befindiichen hochweriten CX Laufradsätz. Denn unsere Felge ist mit 28 mm relativ hoch und zudem sehr breit (622x17).  Vorteil: Optimale Auflage der Reifen. Dadurch perfekte Traktion und Seitensteifigkeit und das ganze bei relativ wenig Gesamtgewicht. Das erklärt auch unter anderem die positive Bewertung des Tests am Berg.

Besondere Features der Anbauteile

Wir haben einige besondere Features an dem Rad angebracht. Diese sind neben dem LRS eine Umlenkrolle in CNC gefräßt und mit Industrielager gelagert. Warum noch über Umlenkrolle arbeiten, wenn es doch z.B. von Shimano den CX Umwerfer gibt? Ganz einfach: der Campa Umwerfer ist wesentlich leichtgängiger und ermöglicht deshalb ein schnelleres rauf und runterschalten in der Kombination Innenverlegter Züge.  Bremskabelgegenhalter in CNC Version direkt an der Gabel: Wir bringen den Gegenhalter direkt an die Gabel an, was nochmals ein Bremsstottern komplett aufhebt.

Rahmenfeatures:

Viel Space und Freiheit für die Reifen, höher gelegtes Tretlager (mehr Platz bei Hindernissen), innenverlegte Züge, Tapered Steuerrohr, flaches Oberrohr.  Race Geometrie. Mod. 1.4 Di2 und Campa EPS tauglich. Als Sonderbestellung gibt es den Rahmen auch als Disc Vesion in 135 mm Einbaubreite.

Reifen Challenge

Wir sind der Meinung, daß der Challenge bessere Seitenstabilität und höhren Pannschutz in der Kombination Gewicht mit sich bringt als viele andere Reifenhersteller.  Deshalb montieren wir bei hochwertigen Faltversionen den Challenge.

Weitere Infos im Detail siehe:

http://www.cyclocross-store.de/index.php?page=product&info=773

 

 

 

   
www.teileStore.de | Samstag, 21. April 2018 || Editor: FrameKitchen Films ||Template by: LernVid.com |