Partner & Supports  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Testbericht: Handschuhe Chiba Windstopper

Testbericht: Handschuhe Chiba Windstopper

Der Handschuh wurde getestet sowohl bei Nieselregen, Schneefall,  extremen Winterbedingungen bis zu –3/4 Grad minus und auf offenes Gelände mit sehr starken eiskalten Windverhältnissen. Zudem sowohl auf der Straße als auch für Techniktraining Cross. Dauer 4 Wochen (Zeitraum ab November).



Verarbeitung:
Die Verarbeitung entspricht einen Qualitätshandschuh. Versehen ist der Handschuh durch das Gore Windstoppermaterial sowie an den wichtigen Stellen (Finger) durch zusätzlich Frottee. Am Ballen ist ein Gel angebracht, wobei man dies eigentlich fast nicht merkt und nicht aufträgt. An den strapazierten Stellen ist das Material verstärkt um den Verschleiß des Materials zu mindern. Der Schutz des Handgelenks ist mit einer Art Stülpe aus wahrscheinlich Polyester/Elastan gefertigt. Das Gewicht beträgt 57 Gramm pro Handschuh (Gr.L). Ein Leichtstreifen für Einsätze bei Nacht soll zudem für mehr Sicherheit sorgen. Wobei es mehr der Zierte dient. Die Passform ist gut. Wobei man den Handschuh relativ klein ausfällt. Es ist ratsam eine Nummer Größe beim Kauf dieses Modells zu wählen.

Wenn man den Handschuh erstmals sieht glaubt man nicht, dass dieser Handschuh durchaus für extreme Einsätze produziert worden ist.

Der Handschuh hat insgesamt gesehen eine gute Passform, vorausgesetzt man kauft auch die richtige Größe  (bei zu kleiner Größe werden wahrscheinliche die Nähte auf  Dauer nicht standhalten). Weder kalte Finger (bei extremen Bedingungen bis zu –5 Grad sollte man den Handschuh besser kurz vorwärmen) noch spürt wirklich Nässe durch. Bei extrem Dauerregen und Temperaturen unter –5 Grad wird wahrscheinlich der Handschuh jedoch an seine Grenzen stoßen.

Persönliches Fazit:
In der Praxis bietet der Chiba eine relativ gute Kontrolle bei den Brems u. Schaltvorgängen (was nicht Selbstverständlich ist). Die o.g. Bedingungen meistert der Handschuh gut. Daher eignet sich der Handschuh für alle Art des Trainings und auch für Wettkämpfe eben
bei o.g. Bedingungen.

Getestet von: Georg Preisinger


Georg Preisinger, seit 1986 aktiver Radrennsportler. Rennsporterfahrung in Bereich Straße, MTB und Cross. Er zählte von 1997 bis 2002 zu den Top 15 MTB XC Masters 1 National. B-Lizenztrainer. Leitete von 1997-2003 das Ghost Racingteam. Ferner war er mehrmals als Honoratrainer für den bay. Radsport tätig. Für den Heimatverein des RC Pfeil Hof baute der in den letzten Jahren eine Jugendgruppe auf Welche zwischenzeitlich mehr als 20 Nachwuchsportler aufweisen kann. In der Radsportbranche tätig seit 2003. Ferner machte er  richtige Radtouren durch Europa, Asien, Australien, Südamerika und  mehrmals durch Nord- u. Ostafrika.  Firmeninhaber der Marke Gunsha.

 

   
www.teileStore.de | Dienstag, 16. Oktober 2018 || Editor: FrameKitchen Films ||Template by: LernVid.com |